Nächste Konzerte / upcoming performances


Pura Follia

Händel, Strozzi, Mealli, Vivaldi

  

Freitag, 19.04.2024, 19:30 Uhr

Kirchgemeindehaus Liebestrasse, Winterthur (im Rahmen der Barock-Tage Winterthur)

Sonntag, 20.04.2024, 18:30 Uhr

Reformierte Kirche, Baden (Eintritt frei, Kollekte)

  

Altus Flavio Ferri-Benedetti

Oboe Miriam Jorde

Violine I Katharina Heutjer

Violine II Aliza Vicente

Viola Giovanni Simeoni

Viola da Gamba/Violoncello Alex Jellici

Violone Federico Abraham

Theorbe Lorenzo Abate

Cembalo & Leitung Matías Lanz


Vergangene Veranstaltungen / past events


Meine Seel erhebt den Herren

Musik zur Vesper von Michael Praetorius

  

Samstag, 09.03.2024, 11:30 Uhr

Reformierte Kirche, Baden (öffentliche Generalprobe)

Sonntag, 10.03.2024, 17:30 Uhr

Kirche St. Peter Zürich (im Rahmen des Forum Alte Musik)

Freitag, 22.03.2024, 19:30 Uhr (Abendkasse ab 19:00 Uhr)

Clarakirche, Basel

Sonntag, 24.03.2024, 17:30 Uhr (Abendkasse ab 17:00 Uhr)

Stadtkirche, Winterthur

 

Tickets: 40.-/ 20.- (Abendkasse)

 

Michael Praetorius (ca. 1571–1621)

Ach mein HErre/ straff mich doch nicht
Nun lob mein Seel den HErren
Auβ tieffer Noth schrey ich zu dir
Meine Seel erhebt den HERREN

 

Solisten

Sopran I Cornelia Fahrion

Sopran II Doron Schleifer

Alt Lucile Bailly-Gourevitch

Tenor Loïc Paulin

Bass Ismael Arróniz

Sopran III Mirjam Striegel

Alt II Désirée Mori

Tenor II Cyril Escoffier

Bass II Jorge Martínez Escutia

 

CARDINAL COMPLEX

Zink Josué Meléndez

Posaune I Catherine Motuz

Posaune II Tin Cugelj

Dulzian Claudius Kamp

Blockflöte I Yvonne Ritter

Blockflöte II Jonas Gassmann

Violine I Eva Saladin

Violine II Aliza Vicente

Viola Soko Yoshida

Viola da Gamba I Alex Jellici

Viola da Gamba II Soma Salat-Zakariás

Violone Guisella Massa

Theorbe I Lorenzo Abate

Theorbe II Juan José Francione

Cembalo I Matías Lanz

Cembalo II Yvonne Ritter

Truhenorgel Thys Grobelnik

Grosse Orgel Thomas Jäggi

 

Chor Cantata Nova Höngg

 

Leitung Jonas Gassmann / Matías Lanz


En Trio

Triosonaten des französischen Barock

 

Freitag, 1.12.2023, 19:30 Uhr VERSCHOBEN

Sonntag, 7. Januar 2024, 17:00 Uhr

Katholische Kirche Bauma (CH)

 

CARDINAL COMPLEX

Jonas Gassmann, Blockflöten

Dora Alexiadou, Violine

Alex Jellici, Violoncello

Matías Lanz, Cembalo

 

more INFO: here


Numi eterni

Italienische Solokantaten und -Sonaten von Händel

 

Freitag, 10.11.2023, 19:00 Uhr

Reformierte Dorfkirche, Winterthur Veltheim

Samstag, 11.11.2023, 18:00 Uhr

Reformierte Kirche, Baden

Sonntag, 12.11.2023, 17:00 Uhr

Zinzendorfhaus, Basel

 

CARDINAL COMPLEX

Lisandro Abadie, Bassbariton

Pietro Berlanda, Traverso

Alex Jellici, Violoncello

Thomas Jäggi, Cembalo

Matías Lanz, Cembalo & Leitung


"METAMORFOSI" an der Musikwoche Braunwald

 Mythologische Figuren aus Ovid in der Barockoper

 

Sonntag, 3. September 2023, 17:00 Uhr     

Tödihalle, Braunwald

 

Während Jahrhunderten waren Ovids Metamorphosen eine der wichtigsten Inspirationsquelle nicht nur für die bildende Kunst und für die Dichtung, sondern auch für die Musik. Zahllose barocke Opern und Mad- rigale bedienten sich bei der überquellenden Samm- lung von Geschichten und Figuren, deren Schicksale zum Allgemeinwissen belesener Schichten gehörte.

 

Das heutige Programm lässt einige von ihnen wieder lebendig werden:

MonteverdiAriadne wird von Theseus auf Naxos verlassen (Met. VIII)

CavalliApollo beweint, dass die Nymphe Daphne ein Lorbeerbaum geworden ist (Met. I)

HändelAcis stirbt und wird zu einem Fluss, nachdem Polyphemos ihn ermordet hat (Met. XIII)

Vivaldi: Perseus hat Andromeda vom Monster gerettet (Met. IV–V)

HändelDejanira hat versehentlich Herkules getötet und wird wahnsinnig (Met. VIII–IX)

 

Claudio Monteverdi (1567 – 1643)

«Lasciatemi morire»

aus Arianna (Mantova 1608)

 

Giovanni Pandolfi Mealli (1624 – 1687)

Sonata «La Bernabea»

aus op. 4 (Innsbruck 1660)

 

Francesco Cavalli (1602 – 1676)

«Ohimé, che miro, ohimé?»

aus Gli amori di Apollo e Dafne (Venezia 1640)

 

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)

«Verso già l’alma col sangue» aus Aci, Galatea e Polifemo (Napoli 1708London 1732)

 

Antonio Vivaldi (1678 – 1741)

Sonata «La Follia» aus op. 1 (Venezia 1703)

 

Antonio Vivaldi (1678 – 1741)

«Sovente il sole» aus Andromeda liberata (Venezia 1726)

 

Georg Friedrich Händel (1685 – 1759)

Sinfonia vor 3. Akt: «Where shall I fly?» (Dejanira)

aus Hercules (London 1745)

 

CARDINAL COMPLEX

Flavio Ferri-Benedetti, Altus

Aliza Vicente, Violine

Lukas Hamberger, Violine

Giovanni Simeoni, Viola 

Alex Jellici, Violoncello

Lorenzo Abate, Theorbe 

Matías Lanz, Cembalo & Leitung


Mozarts Klavierquartett g-Moll und sein Divertimento für Streichtrio

 

Freitag, 26. Mai 2023, 19:30 Uhr     

Zunftsaal Schmiedenhof, Basel

Samstag, 27. Mai 2023, 19:30 Uhr     

Alter Stadthaussaal, Winterthur

 

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)

Divertimento Es-Dur KV 563 für Streichtrio

Menuetto (Allegretto)

Klavierquartett g-Moll KV 478

Allegro - Andante - Rondo. Allegro moderato

 

Katharina Heutjer, Violine

Anna Brugger, Viola

Alex Jellici, Violoncello

Matías Lanz, Hammerklavier


G. F. Händel: Alexander's Feast or the Power of Music

 

Samstag, 5. November 2022, 19:00 Uhr     

Kirche St. Anton, Wettingen

Samstag, 12. November 2022, 19:00 Uhr     

Saal KGH Liebestrasse, Winterthur

Sonntag, 13. November 2022, 17:00 Uhr     

Reformierte Kirche Baden

 

Stephanie Pfeffer, Sopran

Michael Mogl, Tenor

Lisandro Abadie, Bass

Wettinger Singkreis

Cardinal Complex

Jonas Ehrler, Leitung 

 

Kartenvorverkauf + INFO


„Avec plusieurs instruments“

Instrumentalkonzerte von Bach und Telemann

 

Sonntag, 23. Oktober 2022 - 19.15 Uhr (Kasse 18.30 Uhr)

Kirche Andelfingen

 

Georg Philipp Telemann (1681–1767)

Ouverture g-Moll „La Changeante“, TWV 55:g2

Ouverture – Loure – Les Scaramouches – Menuet I/II – La Plaisanterie – Hornpipe – Avec douceur – Canarie

 

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)

Sonatina Es-Dur, Wq. 108

Largo – Allegro di molto –Tempo di minuetto

 

Georg Philipp Telemann

Doppelkonzert a-Moll, TWV 52:a1 für Blockflöte und Viola da Gamba

[Ohne Satzbezeichnung] – Allegro – Dolce – Allegro

 

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Concert avec plusieurs instruments G-Dur„Brandenburgisches Konzert“ Nr. 4, BWV 1049

Allegro – Andante – Presto

 

CARDINAL COMPLEX

Lina Stahel & Jonas Gassmann, Blockflöten

Aliza Vicente, Solovioline

Soko Yoshida, Lukas Hamberger, Violinen

Giovanni Simeoni, Viola

Alex Jellici, Cello/Gambe

Federico Abraham, Violone

Matías Lanz, Cembalo

 

+ INFO


Telemann's flute quartets @ LanAntiqua (I)

 

Sonntag, 16. Oktober 2022, 19:30 Uhr     

Pfarrkirche Niederlana (I)

 

Cardinal Complex

Pietro Berlanda, Traversflöte

Josef Höhn, Barockvioline

Alex Jellici, Viola da Gamba

Matías Lanz, Cembalo

 

+ INFO


Duo Cardinal Complex: Platti-Aufnahme Präsentationskonzert

Werke für Cello und Cembalo sowie Cembalo Solo von G. B. Platti

 

4. September 2022, 17:00 Uhr     

Bistro KGH Liebestrasse, Winterthur

 

Kollekte zugunsten der CD-Aufnahme-Kasse

  

Cardinal Complex Duo

 

Alex Jellici, Violoncello

Matías Lanz, Cembalo

 


Bachfest Schaffhausen, Eröffnungskonzert

Werke von Muffat und Bach

 

25. Mai 2022, 19:30 Uhr     

Stadtkirche St. Johann, Schaffhausen

 

Tickets here

  

Cardinal Complex

Katharina Heutjer, Violine

Aliza Vicente Aranda, Violine

Giovanni Simeoni, Viola

Alex Jellici, Violoncello

Claudius Kamp, Fagott

Miriam Jorde, Oboe

Marc Bonastre, Oboe

Gabriel Insausti, Taille

Markus Bernhard, Violone

Matías Lanz, Cembalo

Thomas Jäggi, Orgel

 

Schweizer Vokalconsort

SIBJA Saxophon Quartett

 

Marco Amherd, Leitung


„Cries of Sebastian“

in Kooperation mit dem Schweizer Vokalconsort

Werke von Bach, Berio, Buxtehude & Telemann

 

13. Mai 2022, 19:30 Uhr     

Matthäuskirche Luzern

 

14. Mai 2022, 19:30 Uhr       

Reformierte Kirche Baden

 

15. Mai 2022, 17:00 Uhr  

Johanneskirche Zürich

 

Eintritt: 30.-/15.-

 

Cardinal Complex

Katharina Heutjer, Violine

Aliza Vicente Aranda, Violine

Alex Jellici, Violoncello

Claudius Kamp, Fagott

Guisella Massa, Violone

Matías Lanz, Cembalo

 

Schweizer Vokalconsort

Marco Amherd, Leitung

 


„conversations galantes“

Quartette von Telemann und Guillemain

 

22. April 2022, 19:30 Uhr     

Dorfkirche Winterthur Veltheim

 

23. April 2022, 19:30 Uhr       

Zunftsaal Schmiedenhof Basel

 

24. April 2022, 17:00 Uhr      

Gartensaal Villa Boveri Baden

 

Eintritt: 40.-/20.- (Legi)

 

Luis Martínez Pueyo, Traversflöte

Aliza Vicente Aranda, Violine

Juan Manuel Quintana, Viola da Gamba

Alex Jellici, Violoncello

Matías Lanz, Cembalo


„A Grand Tour Reversed“

Ein Streifzug durch die englische Instrumentalmusik von Playford bis Händel

 

6. Februar 2022, 17:00 Uhr     

Mühle Otelfingen ZH

Tickets: www.muehleotelfingen.ch

 

18. März 2022, 19:30 Uhr     

Ref. Kirche Kollbrunn

Kollekte

 

19. März 2022, 19:30 Uhr     

Kath. Kirche Schneisingen AG

Tickets: 30.-/20.- (Abendkasse)

 

20. März 2022, 17:15 Uhr     

Kath. Kirche Amriswil

Tickets: www.amriswiler-konzerte.ch

 

Lina Stahel, Blockflöte

Jonas Gassmann, Blockflöte

Claudius Kamp, Barockfagott

Alex Jellici, Violoncello

Thomas Jäggi, Cembalo

Matías Lanz, Cembalo


"Eine starcke Music"

Sonaten und geistliche Konzerte von Dieterich Buxtehude

 

Samstag, 15. Januar 2022 - 19.30 Uhr

Reformierte Kirche Baden

 

Sonntag, 16. Januar 2022 - 17.00 Uhr

Reformierte Kirche Winterthur Veltheim

 

Eintritt: 40.-/20.- (nur Abendkasse, Zertifikatspflicht)

 

CARDINAL COMPLEX

Jone Martinez, Sopran

Esther Crazzolara, Violine

Alex Jellici, Viola da Gamba

Markus Bernhard, Violone

Lorenzo Abate, Theorbe

Matias Lanz, Cembalo und Orgel


"a flower springing"

Musik zu Weihnachten

 

Samstag, 18. Dezember 2021 - 19.30 Uhr

Kirchgemeindehaus Liebestrasse Winterthur

 

Sonntag, 26. Dezember 2021 - 17.00 Uhr

Reformierte Kirche Baden

 

Zusammen mit den Zurich Chamber Singers erklingen gleich zwei barocke Magnificats: die Vertonung in g-Moll von Antonio Vivaldi und jene von Hieronymus Praetorius, in die, wie damals üblich, verschiedene Weihnachtslieder eingearbeitet sind. Beide Werke umrahmen die Weihnachtsmotette «Das neugeborne Kindelein», einem von Dieterich Buxtehudes heute beliebtesten Werken. Ergänzt werden diese barocken Werke mit zwei zeitgenössischen a cappella Motetten: «O nata lux» (2018) der britischen Komponistin Rhiannon Randle (*1993), einem Auftragswerk der Zurich Chamber Singers, und «There is a flower» (2013) des US-Amerikaners Kevin Hartnett (1990), sowie weiteren gregorianischen und instrumentalen Klängen der Weihnachtstage.

 

CARDINAL COMPLEX

THE ZURICH CHAMBER SINGERS

Christian Erny, Leitung

 


"Friede der Seelen"

Choralkonzerte von Michael Praetorius

 

Sonntag, 14. März 2021 - 19.00 Uhr

LIVE STREAM vom Forum Alte Musik Zürich

 

400 Jahre nach seinem Tod zollt das Ensemble Cardinal Complex dem grossen Meister der lutherischen Kirchenmusik seinen Tribut in einem Konzert mit drei seiner grossen Choralkonzerte, darunter seinem persönlichen "Schwanengesang", der intimen und trotzdem klangprächtigen Vertonung  des Psalms 116 "Das ist mir lieb". 

 

CARDINAL COMPLEX

Jonas Gassmann, Leitung

 

Mehr Infos unter www.altemusik.ch


„Avec plusieurs instruments“

Instrumentalkonzerte von Bach und Telemann

 

Sonntag, 1. November 2020 - 17.15 Uhr (Kasse 16.15 Uhr)

Kirche Andelfingen

 

Georg Philipp Telemann (1681–1767)

Ouverture g-Moll „La Changeante“, TWV 55:g2

Ouverture – Loure – Les Scaramouches – Menuet I/II – La Plaisanterie – Hornpipe – Avec douceur – Canarie

 

Carl Philipp Emanuel Bach (1714–1788)

Sonatina Es-Dur, Wq. 108

Largo – Allegro di molto –Tempo di minuetto

 

Georg Philipp Telemann

Doppelkonzert a-Moll, TWV 52:a1 für Blockflöte und Viola da Gamba

[Ohne Satzbezeichnung] – Allegro – Dolce – Allegro

 

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Concert avec plusieurs instruments G-Dur„Brandenburgisches Konzert“ Nr. 4, BWV 1049

Allegro – Andante – Presto

 

CARDINAL COMPLEX

Lina Stahel & Jonas Gassmann, Blockflöten

Aliza Vicente, Solovioline

Soko Yoshida, Lukas Hamberger, Violinen

Giovanni Simeoni, Viola

Alex Jellici, Cello/Gambe

Federico Abraham, Violone

Matías Lanz, Cembalo

 

Mehr Infos unter https://www.konzertverein.ch


Cardinal Complex @ Davos Festival 2020 #I Wahnsinn

Sonntag, 2. August 2020 - 17:00 Uhr

Kirche St. Johann, Davos Platz

 

Georg Friedrich Händel (1685–1759)

Concerto grosso in F-Dur, op. 3/4, aus: Concerti grossi… Opera Terza (London 1734)

 

Georg Friedrich Händel (1685–1759)

Recitativo accompagnato e aria „Che più si tarda… Stille amare“, aus: Tolomeo, Re di Egitto, HWV 25 (London 1728)

 

Diego Ortiz (1510–1570), Antonio de Cabezón (1510–1566), Santiago de Murcia (1673–1739)

François Couperin (1668–1733), Marin Marais (1656–1728)

Follia-Potpourri (Zusammenstellung: Alex Jellici)

 

Barbara Strozzi (1619–1677)

Kantate „L’Eraclito amoroso“, aus: Cantate, ariette, e duetti, op. 2 (Venedig 1651)

 

Giovanni Antonio Pandolfi Mealli (1624–ca. 1687)         

Sonata in e-Moll „La Bernabea”, op. 4/1, aus: Sonate à Violino solo, per Chiesa e Camera, op. 4 (Innsbruck 1660)

 

Georg Friedrich Händel (1685–1759)

Sinfonia Atto III, aus: Faramondo, HWV 39 (London 1737)

 

Georg Friedrich Händel (1685–1759)

Recitativo accompagnato, Arioso e Aria „Ah! Stigie larve… Già latra Cerbero… Vaghe pupille“, aus: Orlando, HWV 31 (London 1733)

 

Antonio Vivaldi (1678–1741)

Triosonate in d-Moll, op. 1/12, RV 63 „La Follia“, aus: Suonate da Camera a tre… Opera prima (1705)

 

Georg Friedrich Händel (1685–1759)

Sinfonia Act III, Accompagnato „Where shall I fly?“, aus: Hercules, HWV 60 (London 1745)

 

CARDINAL COMPLEX

Flavio Ferri-Benedetti, Altus

Miriam Jorde Hompanera, Oboe

Katharina Heutjer, Violine

Aliza Vicente, Violine

Giovanni Simeoni, Viola 

Alex Jellici, Violoncello

Federico Abraham, Violone

Lorenzo Abate, Theorbe 

Matías Lanz, Cembalo & Leitung


Cardinal Complex @ Davos Festival 2020 #II Tiefsinn

Mittwoch, 5. August 2020 - 20:30 Uhr

Kirche St. Johann, Davos Platz

 

Uiguren in Lagern. Kinder in Fabriken. Homosexuelle in Umerziehungscamps. Über die Würde des Menschen zu sprechen ist oftmals beschwerlich und ernüchternd, doch stets nötig. Bereits vor mehr als 500 Jahren hat der Italiener Giovanni Pico della Mirandola dieses Thema ins Zentrum einer schriftlichen Rede gestellt, die der deutsche Komponist Bernd Franke 2005 eindrücklich vertont hat. Bach hingegen vertraut in seiner Kantate auf Gott und dessen Weitsicht.

 

Georg Friedrich Haas (*1953)

Saxophonquartett (2014)

SIBJA Saxophone Quartet

 

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Ich hab’ in Gottes Herz und Sinn, BWV 92

 

Larissa Bretscher, Sopran

Antonia Frey, Alt

Zacharie Fogal, Tenor

Daniel Pérez, Bass

DAVOS FESTIVAL Kammerchor

 

Andreas Felber, Choreinstudierung

 

CARDINAL COMPLEX

Miriam Jorde Hompanera, Oboe

Marc Bonastre Riu, Oboe

Katharina Heutjer, Violine

Aliza Vicente, Violine

Giovanni Simeoni, Viola

Alex Jellici, Violoncello

Federico Abraham, Violone

Matías Lanz, Cembalo & Leitung

 

Bernd Franke (*1949)

On the dignity of man (2004/2005)

SIBJA Saxophone Quartet

DAVOS FESTIVAL Kammerchor

Andreas Felber, Leitung

 

Lisa Streich (*1985)

Minerva (2018)

Alex Jellici, Violoncello

 

Georg Philipp Telemann (1681–1767)

Ouverture in h-Moll, TWV 55:h1

– Ouverture

– Chaconne

– Gavotte I/II

– Menuet I/II

 

CARDINAL COMPLEX

Miriam Jorde Hompanera, Oboe

Marc Bonastre Riu, Oboe

Katharina Heutjer, Violine

Aliza Vicente, Violine

Giovanni Simeoni, Viola

Alex Jellici, Violoncello

Federico Abraham, Violone

Matías Lanz, Cembalo & Leitung

 

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Auf, auf mein Herz und ganzer Sinn, BWV 268

SIBJA Saxophone Quartet

DAVOS FESTIVAL Kammerchor

Andreas Felber, Leitung


Cardinal Complex @ Davos Festival 2020 #III Übersinnlich

Donnerstag, 6. August 2020 - 18:30 Uhr

Hotel Schatzalp

 

Dreiteiliger Konzertabend mit kulinarischen Intermezzi

 

Wie passen sommerliche Farbenpracht, eine barocke Blasensteinoperation und glänzendes Mondlicht zusammen? Während dieses Konzertabends entführen Sie unsere Musikerinnen und Musiker in drei ganz unterschiedliche Szenerien und Klangwelten. Beginnend mit Barbers Musik zu einem lauen Sommerabend folgt im zweiten Teil die skurrile Beschreibung einer Blasensteinoperation, welche im 18. Jahrhundert beileibe kein Zuckerschlecken war. Der Abend endet mit impressionistischen und spätromantischen Klängen, die dank eines Gläschens Bündner Röteli ganz leicht verdaulich werden.

In Zusammenarbeit mit dem Berghotel Schatzalp.

 

ABLAUF

18.30 Uhr – Prosecco und Quiche

19.00 Uhr – 1. Konzert

19.45 Uhr – Bündner Gerstensuppe

20.10 Uhr – 2. Konzert

20.50 Uhr – Kaffee und Bündner Nusstorte

21.15 Uhr – 3. Konzert

22.00 Uhr – Bündner Schnaps

 

2. KONZERT

Antoine Forqueray (1671–1745)

Le Carillon de Passy, aus: Pièces de viole, Suite 4 (Paris 1747)

 

Marin Marais (1656–1728)

Le tableau de l’opération de la taille, aus: Pièces de viole, livre V (Paris 1725)

 

Heinrich Ignaz Franz Biber (1644–1704)

Passagaglia für Violoncello solo, aus: Mysterien-Sonaten Nr. 16 (ca. 1678–87)

 

Antoine Forqueray (1671–1745)

Le Carillon de Passy, aus: Pièces de viole, Suite 4 (Paris 1747)

Fassung für Cembalo von Jean-Baptiste Antoine Forqueray

 

François Couperin (1668–1733)

Pompe funèbre, aus: Pièces de viole, Suite 2 (Paris 1728)

 

Georg Philipp Telemann (1681–1767)

Cellosonate in D-Dur, TWV 41:D6, aus: Der getreue Music-Meister (Hamburg 1728/29)

Lento, Allegro, Largo, Allegro

 

DUO CARDINAL COMPLEX

Alex Jellici, Viola da Gamba / Violoncello

Matías Lanz, Cembalo


„A Grand Tour Reversed“ VERSCHOBEN

Ein Streifzug durch die englische Instrumentalmusik von Playford bis Händel

 

2. April 2020, 19:30 Uhr     

Ref. Kirche Kollbrunn ZH

 

3. April 2020, 19:30 Uhr     

Kath. Kirche Schneisingen AG

 

 4. April 2020, 20:00 Uhr     

Mühle Otelfingen ZH

 

Lina Stahel, Blockflöte

Jonas Gassmann, Blockflöte

Claudius Kamp, Barockfagott

Alex Jellici, Violoncello

Thomas Jäggi, Cembalo

Matías Lanz, Cembalo


„Aus der Seele muss man musizieren“

Kammermusik von C. P. E. Bach

 

18. Januar 2020, 18:30 Uhr

Alter Stadthaussaal Winterthur

Im Rahmen der Konzertreihe „Musica Antigua“

 

Cardinal Complex Quartet


In dulci jubilo

Weihnachtskonzerte von Michael Praetorius

 

30. November 2019, 19:00 Uhr

Johanneskirche Zürich

 

1. Dezember 2019, 17:00 Uhr

Reformierte Kirche Grenchen SO

 

26. Dezember 2019, 17:00 Uhr

Reformierte Kirche Baden AG

 

27. Dezember 2019, 17:00 Uhr

Stadtkirche Winterthur

 

☞ more info


The little consort

Englische Musik für Gambenconsort und Orgel

 

5. Juli 2019, 19:30 Uhr

Kath. Kirche Ehrendingen AG

 

 4. Juli 2019, 19:30 Uhr

Reformierte Kirche Kyburg ZH

 

Juan Manuel Quintana, Viola da Gamba

Alex Jellici, Viola da Gamba

Bruno Hurtado, Viola da Gamba

Matías Lanz, Orgel


Noël Français

Weihnachtskonzert mit Werken von Corrette, Daquin und anderen

 

2. Dezember 2018, 17:00 Uhr

Reformierte Kirche St. Arbogast, Oberwinterthur

 

Katharina Heutjer, Aliza Vicente – Barockvioline

Alba Encinas – Barockviola

Alex Jellici – Viola da Gamba

Federico Abraham – Violone

Thomas Jäggi, Matías Lanz – Cembalo / Orgel


Forza i bassi

Werke von Falconieri, Marais, Gallo, Wagenseil and Corrette

 

6. Juli 2018, 19:30 Uhr

Reformierte Kirche Baden

 

7. Juli 2018, 19:30 Uhr

Theatersaal im Waaghaus, Winterthur

 

8. Juli 2018, 17:00 Uhr

Reformierte Kirche Regensdorf


Les Goûts-Réunis

Werke von Muffat, Couperin, Graun und Telemann

 

31. März 2018, 19:30 Uhr

Theatersaal im Waaghaus, Winterthur